VedaWeb

Das VedaWeb ist eine frei zugängliche webbasierte Plattform für die linguistische Forschung an altindischen Texten. Als Pilottext dient der Rigveda, der als frühester und wichtigster Text der altindischen Literatur gilt.

Link

https://vedaweb.uni-koeln.de/

Laufzeit

2017–2020

projektbeteiligte

Daniel Kölligan (Julius-Maximilians-Universität Würzburg), Claes Neuefeind (Cologne Center for eHumanities), Uta Reinöhl (Albert-Ludwigs-Universität Freiburg), Patrick Sahle (Bergische Universität Wuppertal). CCeH-Mitarbeiter: Börge Kiss, Francisco Mondaca.

Beschreibung

Das VedaWeb ist eine frei zugängliche webbasierte Plattform für die linguistische Forschung an altindischen Texten. Als Pilottext dient der Rigveda, der als frühester und wichtigster Text der altindischen Literatur gilt. Dieser wurde von der Universität Zürich in morphologisch und metrisch annotierter Form zur Verfügung gestellt und über die im Rahmen des Projekts entwickelten C-SALT-APIs for Sanskrit Dictionaries (https://cceh.github.io/c-salt_sanskrit_data/) mit den am CCeH angesiedelten Cologne Digital Sanskrit Dictionaries  (http://www.sanskrit-lexicon.uni-koeln.de) verknüpft, der weltweit zentralen Anlaufstelle zur Lexikographie des Altindischen.

Die VedaWeb-Plattform bietet neben der Verknüpfung mit dem Standardwörterbuch zum Rigveda von Hermann Grassmann (1873) u.a. eine kombinierte Suchfunktion nach Lemmata, Wortformen, morphologischen und metrischen Informationen, die Anzeige von Übersetzungen des Texts, sowie die Möglichkeit des Exports von Textabschnitten zusammen mit morphologischen Annotationen nach vom Nutzer gewählten Kriterien. VedaWeb führt damit eine zuvor nicht vorhandene Kombination von Nutzungsdiensten in einer Forschungsplattform zusammen, die bislang nicht oder nur schwierig durchführbare Forschungsarbeiten zu altindischen Texten ermöglicht.

VedaWeb ist Teil von C-SALT (Cologne South Asian Languages and Texts, siehe http://c-salt.uni-koeln.de/). Der Quellcode der VedaWeb-Plattform ist über ein öffentliches GitHub-Repository zugänglich (https://github.com/VedaWebPlatform/vedaweb).

Publikationen

Für eine Liste aller Publikationen, siehe https://vedaweb.uni-koeln.de/#pubs.

Mondaca, Francisco / Rau, Felix (2020). “Transforming the Cologne Digital Sanskrit Dictionaries into Ontolex-Lemon.” In: Proceedings of the 7th Workshop on Linked Data in Linguistics: Building Tools and Infrastructure at LREC 2020, hrsg. von Maxim Ionov [et al.]. Marseille, 11.–16. Mai 2020. S. 11–14. DOI: 10.5281/zenodo.3935945.

Kiss, Börge / Kölligan, Daniel / Mondaca, Francisco / Neuefeind, Claes / Reinöhl, Uta / Sahle, Patrick (2019). “It Takes a Village: Co-Developing VedaWeb, a Digital Research Platform for Old Indo-Aryan Texts.” In: Proceedings of the Twin Talks Workshop at DHN 2019, hrsg. von Steven Krauwer und Darja Fišer. Kopenhagen, 5. März 2019. S. 35–44. [PDF]

Mondaca, Francisco / Schildkamp, Philip / Rau, Felix (2019). “Introducing Kosh, a Framework for Creating and Maintaining APIs for Lexical Data.” In: Electronic Lexicography in the 21st Century: Proceedings of the eLex 2019 Conference, hrsg. von Iztok Kosem [et al.]. Sintra, 1.–3. Oktober 2019. Brno: Lexical Computing CZ, s.r.o. S. 907–921. [PDF]